Werkstatt: Mit Vätern arbeiten

04/11/2022
bis 17/02/2023
Hannover und Online

Qualifizierung für Multipliator*innen in der Väterarbeit

Wie erreiche ich interessierte Väter für Erziehungs-, Fürsorge- oder andere Themen? Wie gelingt es mir, (wirksame) Bildungsangebote für Väter zu entwickeln und umzusetzen? Wo finde ich (neue) Ideen und Anregungen und welche Netzwerke gibt es?

Mit diesen oder ähnlichen Fragen beschäftigen sich viele planende Kolleg*innen aus Bildungseinrichtungen. Die vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung geförderte Qualifizierung möchte Antworten darauf geben.

Die Qualifizierung wird von einem Referententeam durchgeführt und richtet sich an:

  • Personen, die für organisierte Bildungsangebote zuständig sind (z.B. in Familien- oder Erwachsenenbildung u.a.),
  • Personen mit pädagogischer Vorerfahrung (z.B. pädag. Fachkräfte aus Kitas, den Frühen Hilfen, Fachberatungen, Sozialarbeiter*innen, Jugendämtern, Kinderschutz u.a.),
  • Studierende (z.B. aus den Feldern der Sozialen Arbeit, Erwachsenenbildung, u.a.),
  • Frauen und Männer in der Väterarbeit.

Modul 1: Boden bereiten – Basics der Väterarbeit

04.11.2022, 10:00 – 17:00 Uhr, Hannover, Referententeam: Carsten Vonnoh, Prof. Dr. Andreas Eickhorst (Präsenz), Axel Hengst, Karsten Piehl, Christian Beuker (online dabei)

  • Überblick über den aktuellen Stand der Forschung (psychosoziale und soziologische Aspekte) sowie über die Vielfalt von Väter-Themen
  • Gesellschaftliche Erwartungen an Väter (Standortbestimmung)
  • Eigene Väter-/Erziehungsbilder und ihr Einfluss auf die pädagogische Arbeit
  • Einführung Praxisprojekt u.a.

Modul 2: Gleichgewicht halten – Work-Life-Balance von Vätern

18.11.2022, 09:00 – 13:00 Uhr (online), Referenten: Carsten Vonnoh, Christian Beuker

  • Aspekte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Selbstverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten von Vätern
  • Gesellschaftliche Erwartungen an Väter und Strategien, wie Väter trotz Stress gesund bleiben können
  • Gelungene Kommunikation zur Sichtbarmachung von Väteranliegen

Modul 3: Alle im Blick – Vielfalt von Vätern

09.12.2022, 09:00 – 13:00 Uhr (online), Referenten: Axel Hengst, Carsten Vonnoh

  • Vielfalt von Vätern (z.B. Alleinerziehende, Regenbogenväter, Väter in Trennung, werdende Väter) und ihre Berücksichtigung in der pädagogischen Planung

Modul 4: So kann´s gehen – Väterangebote planen und umsetzen

27.01.2023, 09:00 – 13:00 Uhr (online), Referenten: Axel Hengst, Karsten Piehl

  • Gute (online) Beispiele für gelingende Angebote
  • Methoden und Angebote für unterschiedliche Zielgruppen
  • Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Netzwerke(n)

Modul 5: Blick zurück nach vorn – Reflexion und Ausblick

17.02.2023, 10:00 – 17:00 Uhr, Hannover, Referententeam: Carsten Vonnoh, Prof. Dr. Andreas Eickhorst (Präsenz), Axel Hengst, Karsten Piehl, Christian Beuker (online dabei)

  • Projektpräsentation, kollegialer Austausch
  • Strategien für die nachhaltige Umsetzung des Gelernten
  • Auswertung und Zertifikatsübergabe

Die Teilnehmenden entwickeln im Laufe der Qualifizierung eigene Projektideen, die im letzten Modul präsentiert werden. Sie nutzen für den Austausch untereinander die AEWB+ Lernplattform.

Gesamtumfang 40 UST (inklusive eigener Projektarbeit)

Teilnahmebeitrag: 159,00 EUR (inkl. Imbiss)

Ansprechpartnerin: Lisa Quäschling quaeschling@aewb-nds.de

Quelle